Auf die Plätze,
fertig,
los!

Die Preisträger 2010

Im Jahr 2010 wurden insgesamt vier Projekte gefördert:

Reit-, Zucht- und Fahrverein Ennigerloh-Neubeckum – Kooperation mit Schule

Den ersten Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro erhielt der Reit-, Zucht- und Fahrverein Ennigerloh-Neubeckum.

Der Beitrag zeichnete sich dadurch aus, dass es mit dem Projekt gelingt, die Idee der Hilde Fuest Stiftung zu fördern, indem die Kinder an den Reitsport heran geführt werden. Dieses gilt auch für Mädchen und Jungen, die bisher keine Verbindungen zu diesem Sport hatten.

Dieses Projekt wurde in Kooperation mit der Roncallischule durchgeführt. Der Vorstand der Stiftung sah es als sehr erfreulich an, dass es hier gelungen ist, die Verbindung zwischen einem Sportverein und einer Ganztagsgrundschule herzustellen. Erfreulich ist auch, dass mit dem Mütterzentrum Beckum und der Evangelischen Kirchengemeinde Neubeckum zwei weitere Kooperationspartner gefunden werden konnten.

schließen

Judoabteilung der TV 05 Neubeckum – Projekt "schwer mobil"

Der zweite Preis, dotiert mit 3000 Euro, geht an die Judoabteilung der TV 05 Neubeckum.

Unter dem Motto „schwer mobil“ brachte der Verein schwergewichtige Grund- und Sonderschüler an den Judosport heran.

Die Anzahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen nimmt auch in Deutschland stetig zu. Ursachen sind – neben genetischen Veranlagungen – Bewegungsmangel und Fehlernährung. Das Übergewicht stellt für die betroffenen Kinder und Jugendlichen meist ein psychologisches Problem dar und ist stets auch mit erhöhten gesundheitlichen Risiken verbunden. Die Judoabteilung hat es sich zum Ziel gesetzt gerade diese Kinder für ihr Projekt zu begeistern, denn Kinder, die Sport treiben können mehr leisten und besser lernen, sind in der Regel weniger krank, gehen aufmerksamer durchs Leben und haben mehr Selbstbewusstsein.

schließen

Tischtennisabteilung des SV Neubeckum 19 – Aktives Angebot für Kinder und Jugendliche

Den dritten Preis über 2000 Euro erhielt die Tischtennisabteilung des SV Neubeckum 19 e. V.

Sie schaffte es mit der nötigen Kreativität innerhalb von zwei Jahren die Mitgliederzahl bei den Jugendlichen von 8 auf 33 zu steigern.

Der Verein hatte sich zum Ziel gesetzt, durch ein attraktives Freizeitangebot Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern. Im Jahr 2007 ist der Verein mit aktiver Werbung an die Grundschulen der Stadt Beckum herangetreten und hat die Schüler zu einem Schnuppertraining eingeladen. Zwischenzeitlich wurde das umfassende Trainingsangebot ausgeweitet und Nachwuchsmannschaften konnten für den Meisterschaftsbetrieb gemeldet werden.

schließen

TSC Rot-Gold Neubeckum – Musical mit Kindern und Jugendlichen

Ein Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro ging an den TSC Rot-Gold Neubeckum für den Fleiß und die Ausdauer, das Musical „Die Schöne und das Biest“ in Tänzen mit Kindern und Jugendlichen umzusetzen.

schließen
Jetzt bewerben